Fragen und Antworten

Hier finden Sie eine kleine Auflistung von Fragen, die mir von Kunden häufig gestellt werden. Vielleicht sind Ihre Fragen ja auch darunter?
Wenn nicht, zögern Sie nicht, mich direkt zu fragen

Fotografierst Du auch andere Tiere?

Ja und nein. Ich glaube fest daran, daß man einen gewissen „Draht“ zu den Tieren haben muss, die man fotografieren will, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Da ich selbst zwei Hunde habe, fällt es mir natürlich leicht, die Körpersprache meiner Modelle zu deuten

Jedoch ist es sehr schwierig, kleinen Tieren wie Kaninchen, Hamstern oder Mäusen die Angst in einer fremden Umgebung und vor dem Blitzlicht zu nehmen. Diese Tiere fotografiere ich daher nicht.

Katzen sind Individualisten, daher ist es durchaus möglich, entspannte Exemplare im Studio oder in Ihrem Zuhause abzulichten.

Ganz große Tiere wie Kühe, Pferde oder Elefanten passen leider nicht in mein Studio
Für individuelle Anfragen schreiben Sie mir bitte eine E-Mail.

Mein Hund ist nicht rückrufbar/hört nicht so gut. Kann man ihn trotzdem fotografieren?

Genrell ist es natürlich einfacher, wenn Ihr Hund über eine gewisse Grunderziehung verfügt – unter Umständen geht es aber auch ohne
Ob Ihr Hund sitz, platz & bleib kann, ist dabei unerheblich. Wichtig ist, daß Sie einen guten Draht zu Ihrem Hund haben und ihn ein bisschen lenken können.

Wo findet das Shooting statt?

Kurz gesagt: Wo Sie möchten im Großraum Hamburg.

Studio-Sessions finden in meinem Studio in 22041 Hamburg statt. Fotoshootings im Freien finden in einer Location Ihrer Wahl statt. Gerne kann ich Ihnen auch einige schöne Locations vorschlagen und wir finden gemeinsam einen passenden Ort für Ihre Bilder.

Innerhalb eines Radius von 15km um mein Studio, in 22041 Hamburg, fallen keine weiteren Fahrtkosten an. Bei größeren Entfernungen berechne ich 0,50€ pro Kilometer.

Was passiert mit meinem Termin, wenn das Wetter schlecht ist?

Selbstverständlich kann ich Ihnen nicht garantieren, dass an Ihrem Wunschtermin die Sonne vom Himmel lacht.
Allerdings verspreche ich Ihnen, dass wir, sollten zu Ihrem Termin (nur Outdoor-Shootings) unverhältnismäßig schlechte Wetterbedingungen vorherrschen, den Shootingtermin kostenfrei kurzfristig umbuchen. Am besten einigen wir uns bereits im Vorfeld auf einen Ausweichtermin.

Wie lange dauert es, bis die Bilder fertig sind?

Nach dem Fotoshooting erhalten Sie innerhalb von 1-3 Tagen die Zugangsdaten zu Ihrer persönlichen Kundengalerie, in der Sie Ihre Bildauswahl treffen können. Danach werden die von Ihnen ausgewählten Bilder professionell bearbeitet und im Fachlabor ausbelichtet. Die durchschnittliche Laufzeit nach erfolgter Bildauswahl beträgt in der Regel 7 – 10 Arbeitstage, bis die fertigen Bildpakete mit der Post zu Ihnen kommen.

Wieso gibt es keine Pakete ohne Papierabzüge?

In unsere schnelllebigen Zeit, in der Social Networks kommen und gehen, Computer, Telefone und Tablets nur wenige Jahre genutzt werden und Festplatten sowie Speicherkarten nur ein begrenzte Lebensdauer haben, sind Papierabzüge eine wertvolle Ergänzung Ihrer digitalen Fotos. Sie können die Bilder in die Hand nehmen, an die Wand hängen, Ihren Freunden & Ihrer Familie zeigen – Ihre Bilder „leben“ auch außerhalb des Bildschirms, und das auch noch in vielen Jahren. Ihre Bildauswahl erhalten Sie ja ohnehin zusätzlich auf einem USB-Stick

Meine Pakete sind alle so kalkuliert, daß Sie eine ausreichende Anzahl gedruckter Bilder in höchster Qualität enthalten. Bitte verstehen Sie, daß ich aus oben genannten Gründen keine ausschließlich digitalen Pakete anbieten möchte. Jedoch kann ich Ihnen versprechen, daß auch Sie von der Qualität der Abzüge begeistert sein werden.

Wieso bekomme ich nicht alle entstandenen Fotos?

Während eines Fotoshootings entstehen natürlich weit mehr als nur 10 oder 15 Bilder. Allerdings bin ich bestrebt, jedem Kunden die bestmögliche Bildqualität zu bieten, was bedeuted, daß die von Ihnen ausgewählten Bilder sehr sorgfältig und aufwendig retuschiert werden. Dabei werden Haare auf der Kleidung, der Dekoration und dem Hintergrund, Flecken, Hautunreinheiten, Fusseln und co. entfernt, genauso wie Schuppen im Hundefell, Krümel, Dreck etc., gefolgt von einer generellen Bearbeitung von Farben und Kontrasten. Da ich jedes Bild einzeln von Hand bearbeite, kann ich das Endergebnis sehr genau kontrollieren und garantieren, daß alle Bilder am Ende optisch wie aus einem Guß zusammenpassen. Dies ist sehr zeitaufwendig, gibt dem Bild aber den professionellen Look, hinter dem ich stehe.

Kann ich ein bestimmtes Geschirr/Halsband/Kostüm/Deko mitbringen?

Aber natürlich! Wenn Sie schon eine konkrete Vorstellung Ihrer Wunschbilder haben, lassen Sie uns gerne darüber sprechen. Ich habe einige Requisiten im Studio, die ich auch gerne bei Outdoor-Sessions mitbringen kann, aber Sie können natürlich gerne ebenfalls mitbringen, was Ihnen gefällt.

Ich möchte zusammen mit meinem Hund fotografiert werden. Was soll ich anziehen?

Tragen Sie Kleidung, in der Sie sich wohlfühlen. Wenn Sie ein Outdoor-Shooting gebucht haben, dann tragen Sie am besten keine weißen/sehr hellen Hosen, da diese sehr schnell dreckig werden, wenn Sie Ihren Hund auf dem Schoß haben. Generell ist es ratsam, nicht mehrere auffällige Farben miteinander zu kombinieren, also beispielsweise kein rotes T-Shirt zur knallgrünen Jeans tragen.

Orientieren Sie sich gerne an der Fellfarbe Ihres Vierbeiners, aber generell funktionieren gedeckte Farben immer gut.

Tragen Sie am besten keine Kleidung, die extrem anfällig für Tierhaare ist, denn wenn Sie Ihren Hund auf den Arm oder Schoss nehmen, bleibt es natürlich nicht aus, daß ein paar Haare auf der Kleidung haften bleiben.

Soll/darf ich mich schminken?

Aber natürlich dürfen Sie. Ein dezentes, natürliches & unauffälliges Makeup sieht immer sehr schön aus. Verzichten Sie aber besser auf auffälliges Abend-Makeup. Auf Wunsch können Sie auch eine Stylistin für das Shooting hinzubuchen. Diese kümmert sich dann um das perfekte Makeup und Hairstyling.

Werden die entstehenden Bilder von meinem Hund noch in anderer Art genutzt?

Nein. Die Bilder von Ihnen und Ihrem Hund werden generell nicht zweitverwertet. Möglicherweise frage ich Sie nach einer Genehmigung für die Nutzung einiger Bilder auf meiner Website/Visitenkarte/meinen eigenen Werbemitteln, aber ansonsten werden Ihre Bilder nicht weiterverkauft oder für andere Zwecke weiterverwendet. Sollte tatsächlich einmal ein Foto Ihres Hundes für eine werbliche Nutzung in Frage kommen, werde ich Sie vorher natürlich um Erlaubnis fragen und dies auch entsprechend honorieren.

Fotografierst Du auch Hochzeiten/Babybäuche/Taufen/Kinder?

Nein

Gibst Du auch Fotoworkshops über Hundefotografie?

Nein, bisher sind keine Fotoworkshops geplant.